Löwenherzen

Kathrin Schobel


Kathrin Schobel, aufgewachsen im wilden Niedersachsen, ist bereits 24 und hat noch keinen Doktor gemacht, was den erwartungsvollen Teil der Familie sehr erschüttert. Und anstatt Medizin zu studieren ist Kathrin erbärmlich aktiv im literarischen und künstlerischen Bereich und wird mit ihrem Kulturwissenschafts-Studium später wohl mal nicht Präsidentin der vereinigten Staaten werden. Schreiben sei eine brotlose Kunst, hört sie oft, aber nach einer siebenmaligen Siegesserie als Schüler beim Literaturwettbewerb Burgdorf hat Kathrin eine stolze Anzahl an Buchgutscheinen vorzuweisen, davon einige sogar über 20€. Nach der Belegung von zwei zweiten Plätzen in einem schulinternen Nachwuchsjournalisten-Wettbewerb erklärte Kathrin den Journalismus für zu anspruchslos für ihr Talent und widmete ihr Potential einer vielversprechenderen Kulturinstitution – Youtube.
Don Sullivan ist das erste Werk, das es über das grobe World-Building und die ersten drei Kapitel geschafft hat. Die Brust voll Stolz auf das vollendete Erstlingswerk hat Kathrin sich sogar damit abgefunden, die Autorenvita in der dritten Person verfassen zu müssen.

 

  Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil

 


Johanna Tiefenbacher

 

Johanna wurde 1993 in Hamburg geboren, zog aber schon als Kind nach Berlin, wo sie auch heute noch lebt. Die Biologie hatte es ihr schon in der Schule angetan und so erhielt sie 2017 ihren Master of Science in Biologie und arbeitet seitdem an ihrer Doktorarbeit. Außerdem hat sie schon immer gern gelesen und seitdem sie denken kann, hat sie sich eigene Geschichten ausgedacht. Daher versuchte sie sich schließlich auch am Schreiben, doch es dauerte noch viele Jahre, ehe sie sich dazu entschloss, den Versuch zu wagen und ihre Geschichten auch zu veröffentlichen.

 

 Die Magie der Steinblüte ist ihr erstes Buch, dem hoffentlich schon bald weitere folgen werden.

 

Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil

 

 

 


 Hanna Nolden

 

Ich wurde im Juli 1980 in Hamburg geboren und wuchs mit zwei älteren Brüdern am Rande von Hamburg auf. Mit zwölf Jahren schrieb ich meinen ersten Roman und in jedem folgenden Jahr mindestens einen weiteren.

Als im Jahr 2006 mein Sohn Julian geboren wurde, beschloss ich, von nun an Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Da ich bisher nur für Erwachsene geschrieben hatte, studierte ich von 2007 – 2009 Kinder- und Jugendbuch beim ILS.

 

Ich bin viel unterwegs, um Messen und Conventions zu besuchen und Lesungen zu geben.

 

Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil

 


Eva Seith

 

Eva Seith wurde im August 1967 in Heidelberg geboren und ist somit auch im Sternzeichen eine wahre Löwin. Bereits als Teenager schrieb sie Gedichte, Kurzgeschichten und Märchen und war eine echte Leseratte. Nach dem Abitur zog sie nach Stuttgart, wo sie die pädagogische Bewegungskunst Eurythmie studierte. Mit dem Else-Klinik-Ensemble stand sie auf vielen Bühnen dieser Welt, bis sie ins Marketing wechselte, wo sie über 20 Jahre tätig war. Heute lebt Sie mit ihrer Familie am Fuße der Schwäbischen Alb. 2015 veröffentlichte sie ihre erste Kinder- und Jugendtrilogie zunächst erfolgreich im Selfpublishing. Seit 2018 ist sie neben ihrer Arbeit als Autorin auch als Coverdesignerin tätig.

 

   

Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil
                                 


Kristina Licht

 

Kristina Licht, geboren am 07.08.1993, wohnt und studiert im Herzen NRWs.

Seit ihrem 11. Lebensjahr schreibt und erfindet sie bereits Fantasygeschichten, im Jahr 2016 machte sie sich dann als Selfpublisherin einen Namen und wenn sie nicht gerade an einem Roman arbeitet, als Katzenmutter gebraucht wird oder sich durch das ganze Netflix-Programm schaut, gestaltet sie auch gerne Buchcover und lebt ihre kreative Ader in Photoshop aus.

 

Im Talawah Verlag erschien ihre romantische Fantasyreihe Phoenicia Chroniken.

 

Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil


 Mandy Gleeson

 

Mandy Jankowski, als Autorin unter dem Namen Mandy Gleeson bekannt, wurde 1982 in Herne geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Mülheim an der Ruhr. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten und ist auch huete noch in diesem Beruf tätig. Seit dem 12. Lebensjahr schreibt sie Kurzgeschichten und Gedichte, entdeckte aber schon früh ihre Begeisterung für komplexe Fantasy. Inspiriert von zahlreichen Rollenspielen, Tabletio-Schlachten und Online-Spielen, erschuf isie in jahrelanger Arbeit die Fantasy-Welt Elyrien: Angefangen von Völkern und Sprachen, über Landkarten und Wappen, bis hin zu einer aus acht Zeitaltern bestehenden Historie und einem eigenen Pantheon. Beim Talawah Verlag erhältlich ist ihr in Elyrien spielender dreiteiliger Dark Fantasy Epos Das Hohelied der Magier: Königszorn – Sternenstolz – Geisterkrieg. 2020 erscheint ihre eigenständige Dystopie Deus Ex Anima ebenfalls im Talawah Verlag und wird die Leser in eine dystopische Welt von düsterer Erotik und Mystizismus entführen. Weitere Projekte im Bereich Urban Fantasy sind bereits in Arbeit.

 Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil

 


Hawa Mansaray

 

Hawa Mansaray wurde 1992 im sonnigen Sierra Leone geboren und wuchs in den Städten Nürnberg und Fürth auf. Schon von klein an begeisterten sie Märchen, insbesondere von Hans Christian Andersen und der Gebrüder Grimm. Mit 11 Jahren begann sie eigene Kurzgeschichten zu verfassen und inzwischen ist das Schreiben ein fester Bestandteil ihres Lebens. Wenn sie nicht gerade schreibt, zeichnet sie unter dem Pseudonym "Hawa Ray" leidenschaftlich gerne Portraits.

 

Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil


Marc Mrosk

 

Geboren 1982 in Hannover. Lebte vier Jahre in Los Angeles, Kalifornien. Diverse Jobs, z.B. als Lagerarbeiter oder Buchhändler. Arbeitete zeitweise als Journalist, u.a. in den USA, schrieb auch Filmrezensionen für das Deadline Magazin oder über historische Kriminalfälle für das Kriminal Magazin, veröffentlichte Kurzgeschichten in verschiedenen Literaturzeitschriften wie. z.B. Superbastard, Straßenfeger, Drecksack, Kettenhund oder Maulhure.

 

Hier gehts zu seinem Blog


Björn Sülter

 

Björn Sülter schreibt Romane sowie Jugend- und Sachbücher und ist seit zwanzig Jahren als Medienjournalist tätig. Außerdem präsentiert er seinen beliebten Podcast Planet Trek fm und ist als Hörbuchsprecher und Moderator aktiv.  Aktuelle Veröffentlichungen von ihm sind das Sachbuch Es lebe Star Trek, die Jugendbuchreihe Ein Fall für die Patchwork Kids und die dreiteilige SF-Reihe Beyond Berlin. Für den Talawah Verlag schreibt er 2020 die neue Jugendbuchreihe Die Sagentür. 


Hier gehts zu seinem Podcast

 


Melina Coniglio

 

Melina Coniglio wurde im Jahr 1997 in Köln als ein waschechter Steinbock geboren, wo sie bis heute mit ihrer Coonie namens Frey lebt. Seit September 2020 arbeitet sie als selbstständige Lektorin und veröffentlicht Bücher in verschiedenen Verlagen.

 

    Hier gehts zu ihrer Autoren-Website


Melanie Meier

 

Melanie Meier entstammt einer Künstlerfamilie: Gespräche über Musik, Malerei, Literatur, darstellende Kunst und Philosophie waren und sind an der Tagesordnung. Da sie schon als Kind ein überbordendes Bedürfnis verspürte, sich Geschichten einfallen und sie allen in ihrer Umgebung angedeihen zu lassen, war es nur eine Frage der Zeit, bis sie den ersten Roman niederschrieb.

 

Ihre Werke sind hauptsächlich im Genre der Fantasy angesiedelt, wobei Bezüge zu aktuellen weltlichen Geschehen stets vorhanden sind und vor allem auf philosophischer Basis Niederschlag finden. Man darf ihre Romane durchaus symbolisch verstehen.

 

 

    Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil


Janika Hoffmann

 

Janika Hoffmann, geboren 1995 in Schleswig-Holstein, ist in der Welt zu Hause. Oder vielmehr in etlichen Welten. Sie hat bereits in Südafrika und Australien gelebt. Aktuell hat sie sich jedoch in ihrer Heimat gemütlich eingerichtet und durchstreift lieber die phantastischen Welten ihrer Geschichten. Wenn sie nicht gerade schreibt oder ihrem Brotjob nachgeht, findet ihr sie mit Sicherheit entweder auf einer Convention, auf Reisen oder daheim bei ihren Haustieren, Büchern und Serien. Im Talawah Verlag erscheint im Spätsommer 2019 ihr Herzensprojekt Das Amulett der Greife. Außerdem ist sie in den P-Files vertreten.

 

 

    Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil


H. C. Schneider

 

H. C. Schneider wurde 1991 im Rheinland geboren und lebt nun nach einer Station im Ruhrgebiet in der Nähe von Hannover. Ihre ersten literarischen Ergüsse – im Alter von neun Jahren verfasst und mit der ein oder anderen Hommage an Harry Potter gespickt – konnten leider nur ihre Eltern und ihre Grundschullehrerin wirklich begeistern. Einigen Elementen der fantastischen Literatur ist sie bis heute treu geblieben, allerdings spielen ihre Geschichten jetzt in der Zukunft in einer weit, weit entfernten Galaxie.

 

   Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil


Ingo Eikens

 

Ich wurde 1975 in Bielefeld geboren, bin viel in der Republik herumgekommen und lebe nun in einem kleinen Städchen in der Nähe von Mainz. Schon im Kindergarten pflegten die Erwachsenen zu sagen: "Wo hat der Junge nur all diese Geschichten her?" Wie Bastian in Michael Endes Meisterwerk bin auch ich schon durch viele Welten und Träume gereist - manche geborgt, manche selbst erdacht - von denen nicht wenige ihren Weg auch auf Papier gefunden haben. 

Hier gehts zu seinem Instagram-Profil


Ann-Kathrin Karschnick

 

Ann-Kathrin Karschnick lebt im wunderschönen Schleswig-Holstein. Sie hat bereits diverse Kurzgeschichten und Romane veröffentlicht. Zudem arbeitet sie als Herausgeberin von Anthologien und Übersetzerin.

2014 und 2015 gewann Sie den Hombuch-Preis in der Kategorie "Beste deutschsprachige Fantasyautorin". Ihr Roman "Phoenix-Tochter der Asche" legte im Herbst 2014 nach und gewann den Deutschen Phantastik-Preis 2014 in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Fantasyroman". 2019 erhielt sie für ihre Verdienste in der Phantastik als erste Frau den BuCon-Ehrenpreis.

Seit 2017 schreibt sie unter dem Pseudonym Violet Thomas luftig-leichte Liebesromane oder auch Happy-Tears-Romane.

 

Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil

 

 

 


Nele Sickel

 

Nele Sickel, Jahrgang 1990, Exilberlinerin, lebt und schreibt in Braunschweig. Zu ihren literarischen Vorlieben zählen skurrile Figuren, Raumschiffe und prägnante Enden. Ihre Texte erscheinen regelmäßig in Anthologien und Zeitschriften.

Mehr über die Autorin unter: www.perpetuum-narrabile.de

 

Hier gehts zu ihrem Facebook-Profil

 

 

© Paul Ekert Fotografie


Christian Thomas Stefansen

 

 

Christian Thomas Stefansen wurde 1958 in Nabburg (Oberpfalz) geboren, seine Leidenschaft zum Schreiben er erstmals in der Schule entdeckte.

Seit 2002 lebt der freie Kinderbuchautor südlich von München, wo er ernsthaft mit dem literarischen Schreiben begann.

Der eigentliche Tierzüchter und vierfache Vater beendete 2003 erfolgreich seine Ausbildung zum Autor bei der Akademie für Fernstudium in Frankfurt am Main

und schreibt seither leidenschaftlich Kinderbücher unter anderem "Märchen aus dem Isartal" 2014, "Drei Detektive und ein Schnappi"2017, Bühnenmanuskripte

und auch Drehbücher fürs Fernsehen. 

 

Hier gehts zu seiner Homepage